LAZZO MORTALE PROJEKTE

  • Molière – GEORGE DANDIN – Molière

(Lazzo Mortale „George Dandin“ auf youtube)

oder der verwirrte Ehemann

Lazzo Mortale – Commedia dell’Arte Ensemble präsentiert

„George Dandin“ von Molière, bearbeitet von Winni Victor und Alberto Fortuzzi
mit vielen neuen Liedern und der Musik von Maestro Dante Borsetto

– in deutscher Sprache –

Landshuter Hofmusiktage, 7. Juli 2012, 17 Uhr

Innenhof der Residenz / Rathausprunksaal   

Infos/Karten: 0871/922050, tourismus@landshut.dehttp://www.landshut.de

 Zuweilen wie Straßentheater anmutend, spielen das Ensemble Lazzo Mortale Molières „George Dandin oder Der bestürzte Ehemann“. Die Komödie, die Molière gleich nach „Der Menschenfeind“ und kurz vor „Die Schelmenstreiche Scapins“ schrieb, ist das Ergebnis des Aufeinandertreffens der französischen Tradition der Farce und der Tradition der italienischen Commedia dell‘ Arte, das Molière selbst jahrelang in seiner vom Sonnenkönig erzwungenen Wohngemeinschaft mit der italienischen Theatertruppe um den berühmten Komödianten Scaramouche am Theater Petit Bourbon in Paris erlebte. Masken, Musik und Improvisation waren die tragende Elemente dieses legendären Theatergenres, das dem Publikum eine lustige und raffinierte Unterhaltung bot. George Dandin ist der typische „brave Verbraucher“ unserer Gesellschaft. In seinem finanziellen Wohlstand kauft er sich alles – auch eine Ehefrau. Pfiffig und cool zwingt allerdings schließlich SIE IHM IHR Konzept einer offenen Zweierbeziehung auf… Mit Masken, Akkordeon begleiteten Canzoni und Tarantella-Choreographien lassen die Komödianten die anarchische Kraft der Commedia durchs Theaterrund!

Regie: Alberto Fortuzzi / Rosa Masciopinto       Bühne: David regehr    Kostüme: Isa Mehnert

Regie-Assistenz: Thomas Rizzoli

Es spielen: Georg Dandin: Alberto Fortuzzi Angelique, seine Frau: Sylke Hannasky
M. de Sotenville, Vater von Angelique: Thorsten Junge Mme de Sotenville, seine Frau: Maria Gundolf
Clitandre, Angeliques Liebhaber: Christoph Bernhard Claudine, Angeliques Dienerin: Ina Gercke
Lubin, Clitandres Diener: Thorbjörn Björnsson Colin, George Dandins Diener: Thomas Rizzoli
Ein Musiker:Oleg Nehls Das Schicksal: Susanne Bohrmann-Fortuzzi

Advertisements

2 Gedanken zu „LAZZO MORTALE PROJEKTE

  1. Hallo liebes Ensemble!

    Gestern im Lokschuppen in Schöneberg habt Ihr ein fulminantes Bühnenstück aufgeführt!

    Vielen Dank , dass Ihr gespielt habt vor so einer kleinen Zuschauerschar 🙂

    Gerne besuchen wir Euch wieder!!!

    Herzliche Grüße

    Cornelia

  2. Große Klasse! Eine durchgefeilte, hervorragende Aufführung mit Topschauspielern in allen Rollen.
    Bitte um Benachrichtigung bei weiteren Aufführungen in Berlin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s